Gründungsmitglied: Wir gratulieren zu 30 Jahren HugWitschi

Mittlerweile ist es drei Jahrzehnte her, dass Markus Hug und Martin Witschi nach Abschluss ihres Ingenieurstudiums die HugWitchi AG mit Sitz in der Nähe von Bern gründeten. Bereits nach zwei Jahren wurde das Unternehmen in die Geschäftsbereiche IT-Services sowie Hard- und Software-Engineering aufgeteilt. Der IT-Bereich betreut kleine und mittelständische Unternehmen in der Region. Die angebotenen IT-Dienstleistungen erstrecken sich dabei von der Installation bis zum Support.

Gründeten vor 30 Jahren die HugWitschi AG: Markus Hug und Martin Witschi.

Im Bereich Engineering entwickelten die IT-Spezialisten zunächst kundenspezifische Lösungen im Bereich Industrie. Für Selecta begann 1989 die Entwicklung der universellen Automaten Steuerung Euro’90. Daraus entstand 1997 das VMI (Vending Machine Interface), welches ab 2000 unter dem Namen DIVA in der Schweiz und Deutschland vermarktet wurde. Im Jahr 2008 startete mit DIVA2 die zweite Generation der Controller-Familie. Seither wurde das Produktportfolio stetig erweitert. Zu den innovativen Lösungen zählen Automaten- und Kassenleser sowie verschiedene Ladestationen. Im Software-Bereich entstehen Produkte im Bereich Abrechnung, Konfiguration und Cloud-Dienste.

Im heutigen Geschäftshaus in Bösingen beschäftigt HugWitschi aktuell 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Bereiche EDV/ IT, Payment-Technology, Produktion und Administration sind auf 3 Etagen verteilt. Bis heute wurden etwa 100 Kundenprojekte mit der oCF-Datenstruktur erfolgreich umgesetzt und circa 100.000 oCF-Karten ausgeliefert. Bei Mifare Desfire setzt Hug-Witschi ausschliesslich auf den state-of-the-art-Standard.

Pressekontakt:

Industrieverband für einheitliche Smartcard-Lösungen e.V.
Herr Timo Stehn
Telefon +49 41 54 _ 7 99 340
E-Mail tstehn@common-smartcard.org